LOGIN  |  APP
APP
LOGIN

Die BAG



Unsere BAG

Bezirksvorstand2018_klein.jpg
Die Bezirksarbeitsgemeinschaft St. Pölten besteht in der heutigen Form seit 1960; in diesem Jahr wurde die BAG. St. Pölten-Lilienfeld in zwei selbständige Arbeitsgemeinschaften geteilt. Die regionale Ausdehnung entspricht weitgehend dem politischen Bezirk St. Pölten Stadt + Land, lediglich der MV Neulengbach gehörte über mehrere Jahre zur BAG Tulln, trat jedoch im Jahr 2015 wieder unserer BAG bei. Wesentlichen Anteil an der Aufwärtsentwicklung der Kapellen im Bezirk St. Pölten hatten Bez.-Obm. Franz Größbacher und Bez.-Kpm. Prof. Willi Wltschek, die beide mehr als drei Jahrzehnte in der BAG aktiv waren. Ab März 1991 übernahm Dr. Friedrich Anzenberger die Funktion des Bezirksobmannes, da der Langzeit BO Franz Größbacher (seit 1960) die vorgesehene NÖBV Altersgrenze erreit hatte. 1999 hat die Bezirksarbeitsgemeinschaft auch eine eigene CD mit dem Titel Blasmusik aus dem Bezirk St. Pölten" aufgenommen."
Im März 2006 gab es wiederum Veränderungen im Bezirksvorstand. Aufgrund der Tätigkeiten im Landesvorstand und im Präsidium des ÖBV entschloss sich Dr. Friedrich Anzenberger, nach 15-jähriger Obmannschaft in der BAG, für diese Funktion nicht mehr zu kandidieren.
Bei den Neuwahlen 2006 in Kirchberg an der Pielach wurde Ingeborg Dockner zur neuen Bezirksobfrau gewählt. Sie war und ist die einzige Bezirksobfrau in ganz Österreich.
Im Jahre 2010 erschien anlässlich des Jubiläums "50 Jahre BAG St. Pölten" eine Chronik, die alle wichtigen Ereignisse seit Gründung der BAG zusammengefasst dokumentiert. Ebenso werden in diesem Druckwerk alle Musikvereine des Bezirkes vorgestellt.
Im Jahr 2012 wurde die eigene BAG-Homepage erstellt und erstmal ein Computer (Notebook) für die BAG angekauft. Seither werden diverse BAG-Aktivitäten wie Jungmusikrseminare, Wettbewerbe udgl. auf diesem Rechner dokumentiert.
Im Jahr 2012 wurde seitens der BAG ein Xylophon angekauft, dieses steht den Vereinen sowohl bei der Konzertwertung als auch zur Probenarbeit zur Verfügung, 2017 kaufte die BAG 2 Pauken, die ebenso wie das Xylophon den Vereinen zur Verfügung stehen. Geparkt sind die Instrumente im Musikheim Rabensten.

Vereine:
In unserer Bezirksarbeitsgemeinschaft sind derzeit 29 Musikvereine tätig, zusätzlich gehören auch die NÖ Polizeimusik und die NÖ Militärmusik zu unserer BAG.

zurück